Philosophie to go

Im Rahmen der Festivalwoche vom 24. bis 30. April 2015 gibt es jeden Tag ein neues Video des Philosophen Albert Kitzler. Für READ!BERLIN kuratiert er Worte der Weisheit für den Alltag. Unser Festival-Philosoph wählt sie aus den Schriften vergangener großer Denker aus, deren Ideen und Aussprüche zeitlos erscheinen, weil ihre Themen zu jeder Epoche und jedem Zeitgeist passen. Erst recht in unseren schnelllebigen und arg beschleunigten Alltag. Scheinbar ganz der Großstadtneurose und urbanen Hektik entsprechend gibt’s hier philosophisches Fingerfood. Oder auch: Was der Kaffee kann, gelingt der Philosophie schon seit Jahrtausenden – unterwegs wirken. Nur tut sie das viel nachhaltiger.
Einen schönen Tag!

Diogenes und der Theaterausgang

Das zu werden, was man ist, war einer der zentralen Gedanken der griechischen Philosophie.
Albert Kitzler dazu mit einer Weisheit von dem Philosophen aus der Tonne.

Folge 7
Donnerstag, 30. April 2015

Buddha und die Vergänglichkeit

Albert Kitzler über Tod und Vergänglichkeit. Zentrale Themen der Philosophie in West und Ost.
Bei den Alten Griechen und im Alten Indien.

Folge 6
Mittwoch, 29. April 2015

Die chinesische Weisheit und der Axtdieb

Festival-Philosoph Albert Kitzler darüber, wie unsere Vorstellung von etwas die eigene Wahrnehmung von Anderen und Anderem beeinflusst.

Folge 5
Dienstag, 28. April 2015

Aristippos und die Achtsamkeit

Albert Kitzler zitiert den Schüler Sokrates‘ mit einer Weisheit, die voll im Trend unserer Zeit liegt: Es geht um Achtsamkeit, um das Leben im Hier und Jetzt.

Folge 4
Montag, 27. April 2015

Teles über Schicksal und Schuld

Schicksal und Schuld haben oft mit einem selbst und weniger mit den Umständen zu tun.
Albert Kitzler zitiert Teles, der es mit Sokrates und den Seeleuten hält.

Folge 3
Sonntag, 26. April 2015

Altes Ägypten und Selbsterkenntnis

Albert Kitzler über die eigenen innersten Bedürfnisse und die Endlichkeit des Lebens als Warnung vor Hochmut und Stolz.

Folge 2
Sonnabend, 25. April 2015

Seneca und die Treue zu sich selbst

Was sind Glück und Zufriedenheit?
Albert Kitzler über das Gebot, immer wieder zu sich selbst zurückzukehren oder besser: bei sich zu bleiben.

Folge 1
Freitag, 24. April 2015